Skip to main content.

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2005/06

Im Wintersemester 2005/06 biete ich die folgenden Lehrveranstaltungen an:

Für Studierende im 1. Semester des Bachelor-Studiengangs:

Für Studierende im 5. Semester des Diplom-Studiengangs:

Theoretische Informatik

Aktuelle Informationen
Die Übungen am 15.12.2005 fallen aus; dafür findet eine Hörsaalübung am 16.12.2005 von 14.15 Uhr - 15.45 Uhr in 5968 statt!
Die Übungen am 24.11.2005 und die Vorlesung am 25.11.2005 fallen aus!
Die Termine und Räume für die Übungen haben sich leicht verschoben!
Die erste Vorlesung findet am 30.09.2005 statt, die ersten Übungen am 06.10.2005
Allgemeine und Organisatorische Hinweise
Umfang: 2V + 2U (5 CR)
Vorlesung Fr 10.15 - 11.45 Uhr in Raum 5968
Übungen in 3 Gruppen: Gr. A Do 14.05 - 15.35 Uhr in Raum 246, Gr. B Do 12.30 - 14.00 Uhr in Raum 246, Gr. C Do 10.00 - 11.30 Uhr in Raum 325
Themen- und Zeitplan
DatumThemaDetailsMaterial
30.09.2005Einführung, SchwimmbadautomatÜberblick, Motivation, Endliche Automaten am Beispiel, DefinitionFolien 1 - 34
07.10.2005Endliche AutomatenDeterministische Automaten, Terminologie, Reguläre Sprache, Einführung Nichtdeterminismus, BeispielFolien 35 - 58
14.10.2005Endliche AutomatenÄquivalenz von nichtdeterministischen und deterministischen Automaten, Minimierung endlicher Automaten, Endliche Automaten mit ε-ÜbergängenFolien 59 - 89
21.10.2005Endliche Automaten, Endliche MaschinenEndliche Automaten mit ε-Übergängen, Mealy-Maschinen, Schwimmbad- und AdditionsmaschineFolien 90 - 109
28.10.2005Endliche Maschinen, Reguläre AusdrückeMoore-Maschinen, Syntax und Semantik regulärer Ausdrücke, Anwendung in UNIX, Äquivalenz regulärer Ausdrücke und endlicher AutomatenFolien 110 - 135
04.11.2005Reguläre Ausdrücke, Rechtslineare GrammatikenÄquivalenz regulärer Ausdrücke und endlicher Automaten, Grammatiken, Rechtslineare Grammatiken, Typ-3-Grammatik, TransformationFolien 136 - 164
11.11.2005Typ-3-Grammatiken, Klasse der regulären Sprachen, Pumping-Lemma für reguläre SprachenÄquivalenz rechtslinearer Grammatiken und endlicher Automaten, Aussagen über die Klasse der regulären Sprachen, Beweis des Pumping-LemmaFolien 165 - 194
18.11.2005Pumping-Lemma für reguläre Sprachen, Kontextfreie GrammatikenAnwendung des Pumping-Lemma, Kontextfreie Grammatiken und Sprachen, Linksableitung, Ableitungsbaum, Mehrdeutigkeit von GrammatikenFolien 195 - 224
02.12.2005Kontextfreie Grammatiken, KellerautomatenUmformen von kontextfreien Grammatiken, Chomsky-Normalform, Definition Kellerautomat, Beispiel KellerautomatFolien 225 - 249
09.12.2005Kellerautomaten, Anwendungen kontextfreier GrammatikenBeispiel Kellerautomat, Äquivalenz zwischen Kellerautomaten und kontextfreien Grammatiken, Deterministische Kellerautomaten, TermbäumeFolien 250 - 279
16.12.2005Anwendungen kontextfreier GrammatikenTermbäume, Erzeugung von Maschinencode, Grundlagen des Compilerbau, EBNF, Syntax-DiagrammeFolien 280 - 306
23.12.2005Grenzen kontextfreier Sprachen, Turing-AutomatenPumping-Lemma für kontextfreie Sprachen, Beispiel einer nicht kontextfreien Sprache, Definition von Turing-Automaten, Beispiel-AutomatFolien 307 - 315, 330 - 339
06.01.2006Turing-Automaten, ZusammenfassungWeiteres Beispiel eines Turing-Automaten, Zusammenfassung der Inhalte des SemestersFolien 340 - 345
Literatur
Folien zu den Vorlesungen auf dem Skripte-Server
G. Vossen, K. Witt: Grundkurs Theoretische Informatik (3. Auflage), Vieweg-Verlag, 2005, ISBN 3-528-23147-5
J. Hopcroft, R. Motwani, J.Ullman: Introduction to Automata Theory, Languages, and Computation, Pearson/Addison-Wesley, 2nd edition, 2003, ISBN 0-321-21029-8
Übungen
Die Übungsblätter mit Lösungshinweisen für ausgewählte Aufgaben finden sich auf dem Skripte-Server unter Übungen.
Prüfung
Am Ende des Semesters wird eine Klausur angeboten. Die Klausur findet am Mittwoch, den 11.01.2006, ab 14 Uhr in den Räumen 5968 und 5970 statt. Die Kapitel 11 und 12 der Vorlesung kommen in der Klausur nicht dran.
Termine
In der Woche 21.-25.11.2005 fallen sowohl Vorlesung als auch Übungen aus!
In der Woche 17.-21.10.2005 werden die Übungen zu Mathe I und Theoretische Informatik getauscht; d.h. die Übungen zu Theoretische Informatik sind am Mittwoch, die Übungen zu Mathe I am Donnerstag.

Diplomprojekt: LeReSpo - Lernerfolgskontrolle für Rehabilitationssport

Allgemeine und Organisatorische Hinweise
Wöchentliches Team-Meeting im WS 2005/06: Dienstag 8.30 - 10.00 Uhr in Raum 305
Weitere Arbeit am Projekt nach eigener Einteilung; Projektraum und Kernzeiten werden noch festgelegt.
Umfang: projektabhängig, ca. 1 - 1,5 Tage pro Woche
Detailinformationen
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V. (BSN) durchgeführt. Es soll ein Software-System entwickelt werden, mit dem Referenten des BSN an Ihrem Rechner spielerische Lernerfolgskontrollen für die Übungsleiterausbildung erstellen können. Ausserdem sollen die Teilnehmer an den Ausbildungskursen mit dem System die erstellten Spiele verwenden können.
Nähere interne Informationen finden sich im Ordner projekte\diplom\projekte_semester_5_6\projekte_0506\LeReSpo auf dem Skripte-Laufwerk.
Termine
Das Team-Meeting am 22.11.2005 fällt aus; dafür trifft sich die Projektgruppe am 24.11.2005 um 10 Uhr in Raum 325.
17.10.2005, 16 Uhr, Raum 352: Treffen mit Herrn Will vom BSN zur weiteren Definition der Anforderungen an das System.
22.12.2005, 15.30 Uhr, Raum 352: Treffen mit Herrn Will vom BSN zur Präsentation des aktuellen Status und Besprechung des weiteren Vorgehens.
Das Team-Meeting am 03.01.2006 fällt aus; dafür trifft sich die Projektgruppe am 04.01.2006 um 14.15 Uhr in Raum 352.

Valid XHTML 1.0!

Copyright © 2005, Fachhochschule Hannover, Fachbereich Informatik
Home | Site Map | Kontakt | Disclaimer | Privacy Statement